Die richtigen Messer für die Fleischzubereitung

Gutes Essen hängt unter anderem davon ab, mit welchen Messer ein Gericht zubereitet wurde. Es steht wortwörtlich auf Messers Schneide – denn zu 70% besteht die Arbeit beim Kochen aus Schneiden.

Ein Messer speziell für die Fleischzubereitung nennt sich Fleischmesser, auch als Tranchiermesser bezeichnet. Es handelt sich um ein bis zu 30 cm langes, schmales und zum Messerende hin spitz zulaufendes Schneidemesser mit Einwölbung auf der Rückenseite der Klinge. Die Klinge ist 3 cm breit.

Ein Filetiermesser ist dünn und lang. Es ist ein spezielles Messer, dessen Klinge flexibel ist. Dabei passt dich die Klinge dadurch den Verlauf von Knochen beim Filetieren an. Ein Filetiermesser wird zum hauchdünnen Schneiden von Fleischstücken angewendet. In Deutschland kommt noch zur Fleischzubereitung ein sogenanntes Kochmesser zum Einsatz. Es ist ein Allzweckmesser, dessen Klinge sehr groß ist, von 20 bis 26 cm Länge, welche von beiden Seiten geschliffen ist. Es dient zum Schneiden, Zerteilen sowie Hacken sowohl für Gemüse als auch für Fleisch.
Ein Ausbeinmesser löst ohne Probleme Knochen aus den Fleisch heraus und trennt Sehnen und Fett schonend vom Fleisch.

Was sollte man bei Kauf von Messern beachten?

Bevor man sich ein neues Küchenmesser kauft, ist es von extremer Wichtigkeit, Qualität zu erkennen. Gute Messer kauft man entweder im Fachhandel oder im Messer Shop im Internet. Hochwertige, geschmiedete Ware besitzen folgende, charakteristische Merkmale:

Material

Der rostfreie Chrom-Molydän-Vanadium-Stahl ist das Markenzeichen guter deutscher Messer. Dieser Spezialstahl steht für absolute Schärfe und entspricht höchste hygienische Anforderungen.

Verarbeitung

Ein geschmiedetes Messer besteht aus einem Stück Stahl. Dies ist leicht festzustellen am Kropf, der Verdickung zwischen Griff und Klinge. Nur diese Herstellung steht für gute Stabilität und erstklassige Balance.

Schärfe

Gute Messer sind und bleiben scharf. Voraussetzungen dafür sind hochwertiger Stahl, präzise Verarbeitung der Schneide sowie gezielte durchgeführte Wärmebehandlungen.

Griff

Das Schneiden z.B. eines Fleischstückes geht spielend, wenn das Küchenmesser gesichert in der Hand liegt. Ein geformter Griff aus erstklassigen Kunststoff verhindert ein riskantes Abrutschen der Hand. Bei genieteten Griffen sollte man unbedingt darauf achten, dass die Nieten Bestandteil des Messers sind.

Welches Messer eignet sich besonders für Rinderbraten?

Für das Zerlegen und Schneiden eines Rinderbratens eignet sich besonders ein elektrisches Schneidemesser. Das elektrische Schneidemesser schneidet nicht nur saubere Scheiben, sondern es zerreißt den Braten auch nicht. Es ist zudem leicht zu säubern, hierzu muss nur ein Knopf gedrückt werden, damit das Schneidemesser sich löst. Das ganze Gerät ist aus Kunststoff, ist sehr leicht und außerdem platzsparend. Da es sich hier um ein Zackenmesser handelt, kann dieses auf keiner Schleifmaschine geschliffen werden.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *